Dienstag, 23. August 2011

"Bin ich ein Sandwich ?!" - NMUE - Weichzeichner im Alltag for free!

Guten Abend, ihr Lieben.

Nachdem ich - und heute rede ich bereits von gestern, da ich gestern den Post begann - mehrere Freistunden hatte, konnte ich nicht nur etwas ausschlafen, sondern auch mich mit einigen Freunden bei Starbucks treffen, bevor wir uns mit unseren Tutoren amüsieren.
Unter Anderem war ebenso auch ein Freund dabei.
Der Gute ist auf Diät, da er von Hosengröße 34 tatsächlich auf 32 kommen will - Sagt nichts, diesbezüglich zitiere ich ihn "Ich bin Hipster, mich musst du nicht verstehen."
So sind wir nun die Starbuckskarte durchgegangen und nachdem er schon leicht gefrustet war, als eine Freundin den Cheesecake bestellt hat, sprintete er plötzlich vor :
 "Ich bin hungrig nach dir .. Waaaaahhh!"  Daraufhin wollte er sich der Kindkopf auf mich stürtzen, um mich auszukitzeln. "Bin ich ein Sandwich ?!" quieckte ich und bin aus dem Starbucks gestürtzt. Von dort ab ging es mit 7cm hohen Schühchen quer durch unser Einkaufszentrum. Dass mittlerweile uns die wenigen Menschen anstarrten,  an welche wir vorbei flitzten, störte uns nicht. Vielleicht gewöhnen wir uns durch die gelegentlichen Einkaufswagenrennen mittlerweile auch daran.
Selbst vor den Rolltreppen machten wir nicht Halt! Gott sei Dank, war es 10 Uhr morgens. Die Zeit, in welcher ca. 5 Besucher auf der riesigen Mall verteilt sind.
Schlussendlich hat er mich doch durchgekitzelt, da ich gestolpert bin, daraufhin kam die Strafe : Kitzeln bis Lala weinen muss! Danke, an dieser Stelle, an den Erfinder von wasserfesten Mascara!
Und was lernen wir aus der Geschicht '?
Gebt Schülern bloß keine Freistunden, sonst ärgert's dich!


Besagter Freund hat mir übrigens auch von Hollister, das Malaia Parfüm geschenkt, als er meine Hollisterbestellung für mich abgeholt hat. Review/Bilder - Interesse ? :-)

Nachdem wir uns an dieser Stelle von der Lala-erzählt-uns-aus-ihrer-Privaten-Puppenkiste entfernen, kommen wir zum eigentlichen Thema des Posts.

Wir Damen kennen doch sicherlich unsere alltbekannte Traumvorstellung, wie wir sein wollen.
Kleinere Nase, größere Augen und Co. versuchen wir, wenn es uns der liebe Gott nicht gegeben hat, mit Kosmetika und Co. nachzuahmen.
Aber so faszinierend unterschiedlich auch der Unterschied zwischen einem Low Fat Fappuchino und einem normalen Frappuchino schmeckt, so gibt es auch unterschiedliche Ideale von uns allen.
In wenigen Punkten treffen wir Frauen uns allerdings so gut wie immer.
Ich rede leider, leider nicht von einem Shop, welcher orginal Moschino, Pucci und Co für lau verscherbelt, sondern darin, dass in so ziemlich jedem Ideal meist :
# Ein symmetrisches Gesicht.
# Reine/gepflegte Haut.
# Gepflegte Haare
gehören.
Form, Farbe, Schnitt, etc. spielen keine Rolle, jedoch habe zumindest ich bisher immer diese Grundlagen zu hören bekommen.

Der unendliche Kampf für reine Haut haben Einige von uns zu kämpfen. Ich habe das Glück, dass ich mit reiner Haut gesegnet wurde und mich in diesem Satz ganz gewaltig unsympathisch mache.
Jedoch habe ich folgendes in den letzten Wochen merken können :
Der Tipp "Viel Wasser trinken!" ist zwar nahezu vintage oder gar retro, jedoch konnte ich, nachdem ich seit Wochen anstatt 2 Liter am Tag 4 Liter Wasser trinke, merken, dass meine Haut feiner geworden ist. Nahezu als hätte sich ein Weichzeichnerschlauch über mein Gesicht gelegt.
Mir ist bewusst, dass auch zu viel Wasserkonsum nicht sonderlich gesund ist, was mir übrigens meine Freunde mit den Worten "Lala, wäre Wasser Alkohol könntest du Jeden unter den Tisch trinken!" krönen, aber mir geht es damit gut und ich werde mit Sicherheit darauf achten, dass alles im Rahmen der Gesundheit bleibt. :-))

Wo wir nun gerade beim Thema "Teint" wären, kommt meine Bilanz des No Make Up Experiments :
Da ich nun über 6 Wochen so gut wie kein Make Up verwendet habe und täglich mein Gesicht lediglich mit Wasser gereinigt habe, komme ich zu dem Ergebnis, dass ich rein gar keine Veränderung merke.
Es ist sicherlich nett der Haut ab und zu eine Entspannungsphase zu gönnen, aber mir bringt weder der Make Up Verzicht noch das Reinigen mit Wasser sonderlich viel.
Vielleicht wäre das Ergebnis interessanter geworden, wenn man zu Anfang problematische Haut hätte.

Mein Fazit : Für mich nicht nötig, aber der Haut - gerade wenn man viel/oft Make Up verwendet - eine kleine Auszeit zu gönnen, tut wohl Jedem gut. :-)


Bevor ich mich mit diesen Worten verabschiede, erinnere ich nocheinmal an das GEWINNSPIEL

Es haben zwar bereits ca. 20 Bloggerfreunde sich angemeldet, aber ich hoffe doch, dass, wenn ich mit twiggy liebäugele, sie auch Mitbloggerinnen teilnehmen lässt. Im Gegenzug würde ich mich großzügig, wie ich bin, auch um die Auslosung kümmern.http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_hust.gif*


 Wenn ihr also verhindern wollt, dass zufälligerweise dieselbe Person die zwei Gewinne erhält, solltet ihr augenblicklich auf die Tastatur hämmern und twiggy's Teilnahme befolgen! 


*Smiley via

Kommentare:

  1. Witzige Geschichte :D Aber "ein Freund" hört sich eher nach DEM Freund an :D
    Sind 4 Liter Wasser noch gesund? Wenn ich Sport mache, trinke ich immer 3l Wasser, aber das würde ich auch gerne mal ausprobieren ;)

    Ach ja, ich habe eine Bitte an euch Bloggerinnen: Könntet ihr mal eine Haarroutine von euch posten? Bitte bitte, ich hab Fotos von euch auf Mädchen.de gesehen und ihr habt fast alle so schöne Locken (:

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, dass man aufjeden Fall unter 5 Liter bleiben sollte, gerade deswegen, weil ca. 9 Liter tödliche Auswirkungen haben soll.
    Ich gebe die Idee weiter. ;)
    Das ist übrigens mein Hauptaccount, weswegen du dich nun hoffentlich nicht wunderst.

    AntwortenLöschen